Filmfestivals und Filmwettbewerbe: wie du dich dafür bewerben und selbst welche organisieren kannst

image_print

Einführung

Es kann ein sehr langer und herausfordernder Prozess sein, einen Film zu vollenden, aber es nicht das Ende der Reise: es folgt die Präsentation deines Films für ein weiteres Publikum.

Es wäre ein großer Verlust, wenn du deinen Film nicht mit anderen teilen würdest. Viele Filme transportieren wichtige Botschaften oder gestatten seltene Einblicke in unvertraute soziale und kulturelle Umgebungen.

In diesem Kapitel wirst du lernen, wie du Filmfestivals entdeckst, auf denen du für deinen Film werben kannst, oder sogar dein eigenes Festival organisierst.

 corner_lt

 Vision in action

 corner_rt
  • Schau nach Filmfestivals in deiner Nähe und bewirb dich mit deinen Filmen.
  • Schau nach internationalen Filmfestivals.
  • Organisiere selbst eine Vorführung oder ein Filmfestival. Denk daran – es kann eine große Aufgabe sein, also beginne klein und lass dir v.a. hinsichtlich der Logistik, Finanzierung etc. so viel wie möglich helfen.
corner_lb corner_rb

Equipment und Hilfsmittel

Das grundlegende Arbeitsmittel, das du brauchst, ist ein Computer mit Internetanschluss. Wenn du versuchen möchtest, ein Festival zu organisieren, wirst du außerdem einen Ort für Filmvorführungen sowie einen Projektor, eine Leinwand, einen DVD-Player oder Computer und starke Lautsprecher benötigen.

Hauptteil

Sich für Filmfestivals bewerben

Die Vorbereitung deines Films auf eine Vorführung im Rahmen eines Festivals erfordert zusätzliche Arbeit, aber es ist gleichzeitig eine großartige Möglichkeit, um andere Filmemacher zu treffen. Es ist auch eine Chance, die Aufmerksamkeit von Produzenten und möglichen zukünftigen Partnern zu erregen, selbst, wenn du keine Auszeichnungen gewinnst.

Viele Festivals bieten auch Vorlesungen, Workshops und Diskussionen zu Aspekten rund um das Thema Film an.  

Schritte bei der Bewerbung:

  1. Wähle die Filmfestivals aus, bei denen du deine Arbeit vorführen möchtest, und überprüfe, ob dein Film dazu passt. Sieh dir die allgemeinen Geschäftsbedingungen genau an, denn jedes Festival hat seine eigenen Konditionen. Beachte alle Bewerbungsfristen.
  2. Fülle das Bewerbungsformular aus und gib alle gewünschten Informationen. Normalerweise gehört dazu auch eine kurze Beschreibung des Films und des Teams. Möglicherweise musst du Bilder des Films beilegen oder den Film in einem bestimmten Format einreichen. Auf internationalen Filmfestivals werden oft Untertitel (normalerweise Englisch) für nicht-englische Filme erwartet.
  3. Schicke den Film ein und warte auf die Antwort.

Möglicherweise musst du deinen Film noch einmal nachbearbeiten, um die Bedingungen des Festivals zu erfüllen. Dies kann z.B. leichte Kürzungen oder Ergänzungen um ein oder zwei Szenen umfassen.

Recherchiere auf der Website des Festivals hinsichtlich der Details und schau dir an, welche Filme im vergangenen Jahr gezeigt wurden und Preise gewannen.

Einige Festivals haben eine Wettbewerbs- und eine Vorführungssparte. Einige laden Filmemacher und/ oder ihr Team ein und decken deren Unterkunfts- und/ oder Reisekosten. Denke darüber nach, ob du an einem Festival teilnehmen kannst, auf dem dein Film gezeigt wird und deine Kosten selbst decken kannst, wenn das Festival es nicht tut.

Festivals lassen sich in mehrere Kategorien einteilen. Es gibt Festivals für junge Filmemacher, Dokumentationen, Low-Budget-Filme, und Animationsfilme; es gibt aber auch thematische Festivals mit Themen wie Berge, Sport und Tanz. Einige Festivals sind groß, haben großes Publikum und vergeben Preise, andere hingegen sind klein und regional.

 Sei dir dessen bewusst, dass einige Festivals eine Bewerbungs- und/ oder eine Teilnahmegebühr erheben.

Bekannte internationale Filmfestivals

Es gibt viele etablierte Festivals, die sowohl professionelle als auch Amateurfilme zeigen. Es wird normalerweise sehr hohe Qualität erwartet, sodass man über einige Erfahrung in der Filmproduktion verfügen muss, um erfolgreich zu sein.

Etablierte Filmfestivals sind ein gutes Sprungbrett für junge, aber erfahrene Filmemacher. Du kannst Aufmerksamkeit auf dich ziehen, Feedback erhalten sowie neue Partner und Möglichkeiten entdecken.

Festivals beinhalten oft Workshops, Vorlesungen und Vorstellungen von Ideen für neue Filmproduktionen (sog. „Pitch“).

Film pitching nennt man es, wenn einer Produktionsfirma eine Idee für einen neuen Film gezeigt wird. 

Hier sind ein paar ausgewählte internationale Filmfestivals:
http://www.german-films.de/festivalguides/selected-international-film-festivals/mode/int/

Listen internationaler Kurzfilmfestivals und Wettbewerbe: http://guru.bafta.org/opportunities/short-festivals-competitions
http://www.german-films.de/festivalguides/selected-international-short-film-festivals/

Jugendfilmfestivals

Jugendfilmfestivals werden in unterteilt in Festivals, die professionelle Filme über junge Menschen zeigen, und Festivals für Filme, die von jungen Menschen gemacht wurden.

Festivals für Filme von jungen Menschen bieten jede Menge Gelegenheiten für junge Filmemacher, ihre Filme zu zeigen. Sie sind hinsichtlich des Niveaus der Produktion nicht so streng und bieten eine Chance für dich, deine Arbeit zu zeigen und Erfahrung zu sammeln.

Übersicht internationaler Festivals für junge Filmemacher:
http://www.you-film.net/festivals.php

Unabhängige Filmfestivals

Unabhängige Festivals zeigen Produktionen, die sich nicht in den Mainstream einordnen lassen und umfassen Guerillafilme, experimentelle sowie künstlerische Filme.

Guerrillafilme werden normalerweise mit niedrigem Budget, kleinem Team, an realen Orten und ohne offizielle Genehmigungen produziert.

Online Filmfestivals

Im digitalen Zeitalter musst du nicht immer physisch zu Filmfestivals reisen, da einige von ihnen ausschließlich online existieren. Die Filme sind dort für eine begrenzte Zeit anzusehen und anschließend von den Zuschauern zu bewerten.

Es gibt noch viel mehr Typen von Filmfestivals. Du kannst dich im Internet dazu informieren.

Ein Filmfestival oder eine Vorführung organisieren

Kannst du die Art von Festival, die du suchst, nicht finden oder wird dein Film nicht angenommen? Lass dich nicht entmutigen – du kannst immer noch dein eigenes Festival oder deine eigene Vorführung organisieren! Das ist ein weiterer wunderbarer Weg, um deinen Film mit anderen zu teilen.

Und so fängst du an:

  1. Lege die folgenden Parameter für die Filme, die du zu deinem Festival oder deiner Vorführung einladen möchtest: Region (regional, national, international), Art der produktion (Jugend, unabhängig, etc.), Thema (kulturell, sozial, Sport, etc.), Länge (90 Sekunden, kurz, volle Länge, etc.) und Format (Spielfilm, Dokumentation, Musik, etc.).
  2. Denke darüber nach, welche Ressourcen und Serviceleistungen du brauchen wirst: ein Projektteam, einen Ort für die Vorstellungen, Gestaltung und Druck von Werbematerial, Budget, Reise- und Unterbringungskosten für geladene Gäste etc.
  3. Gestalte eine Website mit allen notwendigen Informationen zu deinem Festival. Möglicherweise solltest du eine Plattform zum Hochladen von Filmen und anderen Filmdetails einbinden.
  4. Veröffentliche z.B. mithilfe eines kurzen Videos eine offene Ausschreibung für Filme. Verbreite die Nachricht über deinen E-Mail-Verteiler, über soziale Netzwerke sowie über andere, angemessene Kanäle.
  5. Versuche, das Interesse der Medien an deinem Festival zu wecken, sodass sie darüber berichten wollen. Beginne mindestens drei Monate vor dem Termin damit, Pressemeldungen herauszugeben – z.B. an die örtliche Zeitung oder an Websites, die sich auf bestimmte Filmformate konzentrieren. Werbe mit Postern, Flyern und anderen gedruckten Materialien für dein Ereignis. Du könntest sogar eine Pressekonferenz organisieren.  
  6. Erstelle eine Vorauswahl der eingesandten Filme. Du könntest ein Auswahlteam bilden, welches dir dabei hilft.
  7. Organisiere das Ereignis. Dazu wirst du sowohl den Ort und das Präsentationsequipment buchen und die Aufgaben innerhalb deines Teams aufteilen müssen als auch eine Jury formen, Vorstellungspläne und -programme drucken, Preise finden und Unterkunft sowie Essen für geladene Gäste bereitstellen müssen.

Bitte deinen örtlichen Jugendclub, die Kommune oder ein Kino um Partnerschaft und Unterstützung und versuche, Sponsoren zu finden. Vergiss nicht, die Medien zu deinem Festival/ deiner Vorstellung selbst einzuladen!

Offene Ausschreibung für Filme

From time to time different organizations announce an open call for films on a specific topic. This can relate to environmental, political, social, cultural and many other issues. All kinds of filmmakers are invited to submit their work. The best films often receive a prize and may be used by the organisers in their campaigns and promotions.

If you’re interested in the topic, go for it, but not just for the money – do it as a challenge!

Fachausdrücke

Filmfestivals, Kodierung, Wettbewerbssparte, Vorstellungssparte, Pitch, offene Ausschreibung für Filme